Biografie


Verlag: Henselowski . Boschmann
ISBN: 9783942094955
Preis: 9,90 €
bestellen

Vorbilderbuch

diverse, Rezension von Karin Bucconi

Wir alle haben zumeist ein Vorbild, oder auch mehrere. Sie bedeuten uns etwas. Der kleine Bottroper Verlag hat einige Menschen aus Bottrop und Umgebung nach ihren Vorbildern gefragt und sie ihre Geschichten aufschreiben lassen.

Heraus gekommen ist eine kleine Galerie der Menschlichkeit.


Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-05081-3
Preis: 22,00 €
bestellen

Wo wir zu Hause sind - Die Geschichte meiner verschwundenen Familie

Maxim Leo, Rezension von Bernhard Söthe

Maxim Leo wurde 1970 in Ost-Berlin geboren. Er ist gelernter Chemielaborant, studierte Politikwissenschaften und arbeitet als Journalist für die "Berliner Zeitung". Außerdem ist er als Drehbuchautor für die Tatort-Krimi-Reihe tätig und schreibt Krimis, z.B. "Waidmannstod" (KiWi, 9.99€). Mit Jochen Gutsch zusammen hat er die Satiren "Sprechende Männer" (Heyne, 8.99€) und den Spiegel-Bestseller über Alterspubertiere "Es ist nur eine Phase, Hase" (Ullstein, 12.00€) veröffentlicht. 

          

Auf der Leipziger Buchmesse hat Maxim Leo sein neues Buch vorgestellt. Kein Krimi, keine Satire, sondern seine packende Familiengeschichte, spannend und herzergreifend: "Ich habe große Familien immer beneidet, alles schien mir so warm und selbstverständlich zu sein."

Wenn vier Menschen um einen Tisch sitzen, dann ist Maxim Leos Berliner Familie schon fast vollständig versammelt. Die Familie hat jüdische Wurzel, und viele Leos sind in den 30er Jahren vor den Verfolgungen der Nazis geflohen. Drei Schwestern von Maxim Leos Großvater gelang es zu entkommen, und sie gründeten Familien, die heute in England, Frankreich und Israel leben. Die Kinder und Enkel seiner Großtanten besucht Maxim Leo, viele von ihnen trifft er zum ersten Mal, sie erzählen ihm ihre unglaublichen Geschichten. Manche kommen zum Gegenbesuch nach Berlin, wo die Familie Leo ursprünglich zu Hause war. Und plötzlich ist Maxim Leos Familie nicht mehr klein. 

Ein Buch, das den Leser vor die Frage stellt: Was ist Familie und was bedeutet sie für mich? Ein Buch, das viel Stoff zum Nachdenken bietet.