Kinderbücher


Verlag: Beltz & Gelberg
ISBN: 9783407756008
Preis: 13,00 €
bestellen

Das Universum ist verdammt groß und supermystisch

Lisa Krusche , Rezension von Christina Heger

Gustav spricht nicht mehr. Nicht, solange "der Mann" nicht wieder verschwindet. Der Mann ist der neue Freund von Lily, Gustavs Mutter, und soll einfach nur verschwinden... was wäre, wenn sein richtiger Vater wieder da wäre? Aber wer ist sein richtiger Vater überhaupt?

Als Gustav die schräge Charles kennenlernt, die an die supermystische Kraft des Universums glaubt, lernt er, dass nur er selbst Antworten auf seine Fragen finden kann. Im Handumdrehen ist er  auf einem verrückten Roadtrip mit Charles, seinem Opa, der eigentlich im Altersheim wohnt und seiner Wasserpflanze Agatha. Gemeinsam machen sie sich im Bulli auf eine Reise quer durch Europa, von Berlin nach Polen, über die Slowakei bis nach Istanbul - auf der Suche nach Gustavs richtigem Vater. Und während der Reise lernt Gustav nicht nur seinen Großvater von einer völlig neuen Seite kennen, er erkennt auch, welche Bereicherung und Stütze Freunde und Freundinnen sein können und er findet seinen eigenen Mut. 

Eine liebevoll erzählte und warmherzige Geschichte über Familie, Freundschaft und Mut. Und über den Glauben daran, dass alles schon irgendwie gut und sich finden wird. Oder, wie Charles es formuliert: "...du kannst nur deine Fragen stellen und offen sein. Dann kommen die Antworten, aber was für welche, kannst du nicht entscheiden. Gustav, Mann, das ist das Universum, es ist verdammt groß und supermystisch."

Für alle ab 10 Jahren. 


Verlag: Ellermann
ISBN: 9783751400305
Preis: 15,00 €
bestellen

Ella Piratella

Susanna Isern & Gomez, Rezension von Kathrin Allkemper

Die "Schwarze Mamba" ist das gefährlichste Piratenschiff aller Zeiten. Wer immer sie durch sein Fernrohr sieht, dreht mit seinem Schiff sofort um. Nur Ella nicht, ganz im Gegenteil. Sie sucht und findet das berüchtigte Schiff, weil sie dort unbedingt anheuern und Piratin werden möchte. Natürlich lachen sich die Piraten zunächst über das kleine dünne Mädchen kaputt und keiner glaubt, dass sie die gefährlichen Prüfungen schafft, die ihr von Kapitän Schlitzohr auferlegt werden. Aber alle täuschen sich in der mutigen Ella. Sie erledigt alles ganz geschickt. Am Ende will Schlitzohr sie dann aber doch nicht an Bord haben, egal wie gut sie ist. Denn schließlich ist und bleibt sie ja ein Mädchen. Doch da hat der Kapitän die Rechnung ohne seine Crew gemacht. Die Männer finden es absolut unfair, dass Ella kein Pirat werden darf, nur weil sie kein Junge ist und kurzerhand wird Kapitän Schlitzohr von Bord geworfen. Von nun an segelt die "Schwarze Mamba" mit Kapitänin Ella Piratella um die Welt.
Ein ganz tolles Bilderbuch zum Thema Mut, Gleichberechtigung und Loyalität!


Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3-7512-0036-3
Preis: 15,00 €
bestellen

Mit dir ist sogar Regen schön

Steve Small, Rezension von Kathrin Allkemper

Ente ist ein Einzelgänger. Sie mag überhaupt kein Wasser, weder als Regen von oben noch als Pfütze von unten, was für Enten natürlich recht untypisch ist. Eines Tages landet ein kleiner Frosch bei ihr, der nicht mehr weiß, wo er hingehört. Zusammen machen sie sich auf den Weg, sein Zuhause zu finden und freunden sich dabei an. Als der Frosch wieder in seinem Teich sitzt, fühlt sich Ente plötzlich sehr allein daheim. Und so macht sie sich entgegen ihrer einstigen Abneigung an einem total verregneten Tag auf, ihren Freund zurück zu holen, denn Freundschaft ist das Wichtigste, immer, überall und egal bei welchem Wetter.


Verlag: Arena
ISBN: 9783401713281
Preis: 10,00 €
bestellen

Maxi von Phlip - Vorsicht, Wunschfee!

Anna Ruhe/Max Meinzold, Rezension von Tanja Tenberg

Paula kommt aus der Schule und besucht ihren Vater in seinem Trödelladen. Er hat gerade eine neue Lieferung Trödel erhalten und gibt ihr eine kleine Glasflasche mit der Bitte, sie zu entsorgen.

Als Paula die Flasche in den Glacontainer stecken will, sieht sie plötzlich eine Bewegung in der Flasche. Da steckt doch ein kleines Mädchen in der Flasche, die sich als Flaschenfee Maximeralda Feodora Dilara von Phlip vorstellt, eine beurlaubte Fee mit eingeschränkten Fähigkeiten, aber das reicht ja zum Spaß haben.

Und schon geht das Abenteuer los.

Sehr schön illustriert von Max Meinzold und lustig erzählt von der Autorin der bekannten Serie "Die Duftapotheke".

Von meiner zehnjährigen Tochter als großer Spaß für gut befunden, für alle Mädchen ab 7 Jahren.


Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-76325-7
Preis: 14,95 €
bestellen

Socke und Sophie - Pferdesprache leicht gemacht

Juli Zeh, Rezension von Jutta Pollmann

Sophie ist 12 Jahre alt, wohnt in Berlin-Spandau und hat einen Dachschaden. Das meint zumindest ihre Familie, denn Sophie ist pferdenärrisch, absolut pferdenärrisch. Jede freie Minute ist sie auf dem Michaelis-Hof, wo sie ab und an reiten darf, denn reiten ist teuer und eine 12jährige hat nicht unbedingt ein dickes Bankkonto. Doch wenn sie nicht reiten kann, dann striegelt sie die Pferde oder mistet die Boxen aus, hauptsache, sie kann bei den Pferden sein. Sophies Traum: ein eigenes Pferd, doch das ist natürlich...

Der Rest von Sophies Familie versteht diese Begeisterung ganz und gar nicht. Papa, Mama und ihr Bruder Sebastian, kurz Sabbel genannt, sind nämlich Fußball-Fans. Schließlich sei das ein toller Mannschaftssport, wo der Teamgeist gefördert werde, meint ihr Vater. Auf dem Pferd würde sie ja nur allein sitzen.

Eines Abends ruft eine Freundin ihres Vaters an. Lucy ist Tierärztin und hat gerade ein Welsh-Pony aus einer schlechten Haltung herausgeholt und Sophie soll sich doch ein bisschen um das Tier kümmern. Sophie kann ihr Glück nicht fassen und am nächsten Tag ist sie sofort nach den Hausaufgaben wieder auf dem Michaelis Hof und möchte mit „ihrem“ Pferd auf die Weide. Doch so wie die Schulpferde ist „Socke“ nicht gestrickt. Er bockt, schnappt nach ihr und dreht sich demonstrativ um. Sophie ist verzweifelt.

Doch zum Glück hat das alles Frau Vanderbilt gesehen, die früher eine sehr erfolgreiche Turnierreiterin war und deren Pferd Dompi hier auf dem Hof seinen Lebensabend verbringen darf. Frau Vanderbilt bringt Sophie nach und nach bei, wie sie mit Socke „reden“ muss, damit er sie versteht. Und sie erklärt ihr, dass sie Geduld haben muss mit einem Pferd, das schon schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat.

Nach und nach schafft es Sophie, Sockes Vertrauen zu erlangen, doch bis die beiden ein richtiges Team sind, muss Sophie noch einiges lernen.

 

Ein tolles Kinderbuch der vielfach ausgezeichneten Autorin Juli Zeh. Besonders an diesem Pferdebuch: Sophie erzählt ihre Geschichte, in anderen Kapiteln erzählt Socke, wie er die ganze Sache sieht, so dass Pferde begeisterte Mädels (sind ja in erster Linie Mädels) nicht nur eine tolle Geschichte lesen können, sondern dabei noch eine Menge lernen. Im Anhang gibt es ein Glossar, wo nochmals wichtige Begriffe zum Thema Pferd erläutert werden.

 

Hat mir sehr gut gefallen. Für Kinder ab 10 Jahren gedacht.

 


Verlag: Edel
ISBN: 978-3-96129-147-2
Preis: 12,99 €
bestellen

7 Tage sturmfrei

Juma Kliebenstein, Rezension von Jutta Pollmann

Bis mittags im Bett liegen, Fernsehen gucken bis tief in die Nacht, jeden Abend Pizza, das kann man alles machen, wenn die Eltern eine Woche in den Urlaub fahren und man sturmfreie Bude hat. Doch Mira, Tom und Charlie (eigentlich Charlotte, aber das klingt so brav) haben einen anderen Plan. Mira braucht Geld für ( noch reichlich ) Fahrstunden und Charlie für ein neues Handy. Doch in ihrem Pupsdorf mit knapp 1000 Einwohnern gibt es so gut wie keine Möglichkeit, sich etwas dazu zu verdienen ( und das mit dem Hund ausführen ist mal gerade komplaett in die Hose gegangen), es sei denn, es beginnt gerade das einmal jährlich stattfindende Riesen-Rockfestival RATTAZONK.

Die meisten Festival-Besucher übernachten in Zelten auf dem Platz, doch manche Band sucht sich eine anderen Platz zum Übernachten und so bieten Mira, Tom und Charlie ihr Zuhause als Unterkunft an. Kaum hat Tom die Anzeige online gestellt, meldet sich die Heavy-Metal-Gruppe „HOWIES LITTLE SISTER“. Schon am nächsten Tag zieht die Band ein und für Mira, Tom und Charlie beginnt eine verrückte und aufregende Woche. Als Ihre Eltern dann frühzeitig zurückkommen und die drei in Windeseile den Originalzustand des Hauses wieder herstellen müssen, übersehen sie leider das Eine oder Andere und geraten ganz schön ins Schwitzen bei ihren Erklärungsversuchen. Doch nach dieser Woche ist klar, die drei Geschwister sind ein tolles Team.

 

Eine witzige, verrückte aber auch ein bisschen nachdenkliche Geschichte für Jungs und Mädels ab 10 Jahre.


Verlag: Nord Süd Verlag
ISBN: 978-3-314-10563-0
Preis: 16,00 €
bestellen

Was wir bauen

Oliver Jeffers, Rezension von Kathrin Allkemper

Nach dem großen Erfolg von "Hier sind wir" , welches der Autor für seinen Sohn Harland geschrieben hat, erzählt das neue Bilderbuch von Oliver Jeffers die Geschichte von einem Vater und seiner Tochter, angelehnt an seine eigene Beziehung zu seiner Tochter Mari. In der für ihn so typisch illsutrierten Geschichte geht es nicht nur ums Häuser bauen, sondern darum, Orte der Zuflucht und Geborgenheit zu schaffen. Vater und Tochter erleben gemeinsam Abenteuer und erschaffen zusammen eine Welt voller Erinnerungen.

Wie immer bei Oliver Jeffers ist es ein Bilderbuch für kleine und große Geschichtenfreunde.


Verlag: IVI
ISBN: 978-3-492-70548-6
Preis: 12,00 €
bestellen

Das magische Haus auf dem Hügel

Mikki Lish, Rezension von Kathrin Allkemper

Die Geschwister Spencer und Hedy verbringen zum ersten Mal die Winterferien bei ihrem Großvater. In seinem Haus gibt es kein Internet, kein W-Lan und keine Videospiele. Der Garten ist schnell ausgekundschaftet und bei dem Schneeregen wollen die beiden lieber drinnen bleiben. Aber was tun ohne all die gewohnten technischen Unterhaltungsmöglichkeiten? Das kann ja nur langweilig werden. Allerdings umgibt das Haus ein großes Geheimnis, über das ihr Opa auf keinen Fall sprechen möchte. Die Oma ist nämlich vor ein paar Jahren spurlos und auf äußerst mysteriöse Weise verschwunden. Und nun scheint sie irgendwie Kontakt zu den Kindern aufnehmen zu wollen. Als noch die beiden Cousins Angelica und Max dazukommen, werden die Ferien doch noch richtig spannend und zum Teil sogar ein bisschen gruselig...


Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3-7512-0009-7
Preis: 13,00 €
bestellen

Nicht den Drachen wecken

Bianca Schulze, Rezension von Kathrin Allkemper

Der Drache schläft und alle tun ihr Bestes, damit das auch so bleibt. Doch plötzlich fallen dem Koch die Töpfe runter und es scheppert durch die ganze Burg. Ist er aufgewacht?  Nein, puh, Glück gehabt, er schläft noch. Dann veranstalten die Ritter eine Party und machen ordentlich Krach. Dabei müssen doch alle leise sein. Die Kinder, die sich dieses Bilderbuch anschauen, werden zum Mitmachen angeregt. Sie müssen gaaaaaaaaanz vorsichtig umblättern, das Buch hin und her wiegen und gucken, dass die Ritter nicht zu laut werden. Trotzdem wacht der Drache am Ende auf. Und jetzt?

Sehr schön und lustig illustriertes Bilderbuch zum  Mitmachen.


Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3-499-00245-8
Preis: 15,00 €
bestellen

Das Eismonster

David Walliams, Rezension von Jutta Pollmann

Elsie, 10 Jahre alt, lebt auf der Straße. Das ist 1899 in London keine Seltenheit. Gerade ist sie aus dem schrecklichsten Waisenhaus der Welt getürmt, dem Waisenhaus Wurmig, dem Heim für unerwünschte Kinder, das von Mrs. Graus geleitet wird, einer fürchterlichen Person, die die Kinder drangsaliert und ihnen das Essen weg nimmt. Auf der Straße fühlt Elsie sich wohler, wenn sie auch ihre Freunde im Waisenhaus vermisst.

Elsie kann zwar nicht lesen, aber hören, was die Zeitungsjungen jeden Tag ausrufen, das kann sie. Und ganz London wartet auf das Eismonster, ein Mammut, welches Forscher im hohen Norden entdeckt haben. Mitsamt Eisblock, in dem das Mammut eingefroren ist, kommt dieses Monster nun nach London und soll im Naturkundemuseum ausgestellt werden. Das muss Elsie sich ansehen. Als sie sich ins Museum einschleicht, wäre sie fast von Mr. Klopper dem Wachmann entdeckt worden, doch Uschi, die Putzfrau mit dem kleinen Hirn und dem großen Herzen, hilft dem kleinen Waisenmädchen. Als Elsie dann das Mammut sieht, fällt ihr sofort die eingefrorene Träne unter dem Mammutauge auf. Ganz klar, das Mammut will zurück zu seiner Mami.

Gesagt, getan: zusammen mit Uschi, Uschis Freund Martin, dem kleinsten Soldaten, der je in der britischen Armee gedient hat und den Chelsea Pensionären (das Chelsea Hospital ist ein Altersheim für Soldaten und einem Admiral, der aus dem Altersheim für Seeleute wegen Trunkenheit und ungebührlichem Benehmen rausgeschmissen wurde), kapert Elsie ein Schiff, um Wolli, so hat sie das Mammut getauft, zu seiner Familie zu bringen.

Bis das dann wirklich klappt, hat sie eine Menge Abenteuer zu bestehen und nicht alles klappt sofort, aber der werte Leser lernt nebenbei noch Queen Victoria kennen und lernt, dass diese 1899

mit 25 Waisenkindern im Buckingham Palast Silvester gefeiert hat.

 

Ein wunderbarer Spaß .Wieder ein herrlich schräges Kinderbuch von David Walliams für Leser ab 10.

 


Verlag: Sauerländer
ISBN: 978-3-7373-5693-0
Preis: 16,00 €
bestellen

Brombeerfuchs - Das Geheimnis von Weltenende

Kathrin Tordasi, Rezension von Christina Heger

 

Portia verbringt die Sommerferien bei ihren Großtanten, Bramble und Rose, in Wales. Das gemütliche Haus der beiden Tanten steckt voller Geheimnisse, skurriler Gegenstände und voller Bücher. Immer wieder taucht ein Fuchs in der Nähe des Hauses auf, versucht sogar ins Haus einzudringen und scheint etwas zu suchen. Die Tanten reagieren besorgt, spielen die Bedeutung des Fuchses jedoch herunter, allerdings verhalten sie sich weiter merkwürdig. Portia wird neugierig und findet einen gut versteckten Schlüssel. Als der Fuchs wieder auftaucht, lässt sie sich von ihm durch die Wiesen und Felder zu einer geheimen Tür in einer Brombeerhecke locken. Zu spät erkennt sie, dass es sich um die Tür zur Anderswelt handelt, die um jeden Preis geschlossen bleiben muss, und dass sie sich und die Feen- und Menschenwelt in große Gefahr gebracht hat. Gelingt es ihr, gemeinsam mit Ben, dem Sohn der Buchhändlerin im Ort, den Fehler wieder gutzumachen und den Frieden wieder herzustellen?

Eine spannende, sprachlich gut erzählte Gestaltwandler- und Weltenwechselgeschichte für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren vor dem Hintergrund der britischen Sagenwelt.


Verlag: Biber & Butzemann
ISBN: 978-3-95916-058-2
Preis: 15,95 €
bestellen

Abenteuer im Ruhrgebiet - Lilly, Nikolas und das Bergmanns-Tagebuch

Miriam Schaps, Sabrina Pohle (Illustration) , Rezension von Christina Heger

 

Lilly und Nikolas aus Berlin machen mit ihren Eltern Camping-Urlaub im Ruhrgebiet. In einer “zu verschenken”-Kiste am Straßenrand finden sie unter alten Comic-Heften zwei Notizhefte, die sich als Tagebuch eines Bergmanns herausstellen. Fasziniert tauchen sie in die persönlichen Anekdoten und Berichte aus dieser anderen Zeit ein. Da sie aber vermuten, dass die Hefte versehentlich in der Kiste gelandet sind, möchten sie die Familie des Bergmanns finden, um die Tagebücher zurückzugeben, und machen sich auf eine spannende Spurensuche quer durch das Ruhrgebiet. Ihre Ausflüge führen sie von Unna bis nach Duisburg über Dortmund, Gelsenkirchen, Bochum, Bottrop, Oberhausen und andere Städte. Dabei erfährt man durch die Tagebucheinträge nicht nur interessante Details und Anekdoten aus dem Alltag eines Bergmanns und dem Leben in den 1950er und 1960er Jahren, sondern entdeckt auch gemeinsam mit den beiden Kindern die Region und ihre vielfältigen (Familien-)Ausflugsziele. 

Das Buch ist eine tolle Mischung aus Rätselgeschichte und Reiseführer und verbindet einen Rückblick in die Geschichte des Ruhrgebiets mit umfangreichen und vielseitigen Ausflugtipps, die die Kinder direkt ansprechen und neugierig machen. Aber auch für "Pottkinder", die die Ziele vielleicht bereits kennen, ist das Buch eine spannende Reise durch die Heimat und es macht Spaß Lilly und Nikolas auf ihrer Suche nach dem Bergmann Josef zu begleiten. Besonders gut gefällt mir, dass das Buch sowohl zum Selberlesen (ab 7-8 Jahren) aber auch hervorragend als Familien-Urlaubslektüre geeignet ist. Wer regionale Geschichten, Krimis oder Romane für Erwachsene mag, findet hier ein liebevoll gestaltetes Angebot für Kinder. Und da der Verlag Biber & Butzemann Verlag sich auf regionale Abenteuergeschichten für Kinder spezialisiert hat und aktuell rund 70 Titel zu verschiedenen Regionen in Deutschland anbietet ist vielleicht ja auch etwas zum nächsten Urlaubsziel dabei! 


Verlag: Loewe
ISBN: 978-3-7432-0680-9
Preis: 8,95 €
bestellen

Kitty - Mission im Mondschein

Paula Harrison, Jenny Løvlie (Illustration), Rezension von Christina Heger

Kittys Mutter ist eine Superheldin und auch Kitty wünscht sich nichts sehnlicher als Superkräfte zu haben und Abenteuer zu erleben. Wenn Sie nur nicht so große Angst vor der Dunkelheit und den Schatten bei Nacht hätte. Doch dann sitzt eines Abends plötzlich ein kleiner Kater auf ihrem Fensterbrett und braucht dringend Hilfe - ein kleines Kätzchen ist in Not. Und Kitty stellt fest, dass sie tatsächlich mit dem Kater sprechen kann - sie hat ihre Superkraft entdeckt! Aber kann sie ihm wirklich helfen? Sie ganz alleine, in der Nacht? Wie gut, dass sie gerade ihr Superkatzenheldinnenkostüm anprobiert hat und wie gut, dass der Kater fest an sie glaubt! Kitty nimmt ihren ganzen Mut zusammen und folgt dem Kater über die Dächer der Stadt, um den gruseligen Geräuschen aus dem Uhrenturm auf den Grund zu gehen... 

Eine fantasievolle und schön erzählte Abenteuer- und Freundschaftsgeschichte mit der richtigen Portion kindgerechter Spannung. Die wunderschönen und außergewöhnlichen Illustrationen von Jenny Løvlie machen das Nacht-Abenteuer auch optisch zu einem tollen Buch. Es eignet sich sowohl zum Vorlesen für Kinder ab 5/6 als auch zum Selberlesen für Kinder ab 7.


Verlag: dtv Reihe Hanser
ISBN: 978-3-423-64069-5
Preis: 15,95 €
bestellen

Endling - Weggefährten und Freunde (Band 2)

Katherine Applegate, Rezension von Christina Heger

…im ersten Teil der als Trilogie angelegten Endling-Saga lernen wir Byx, ein Dalkin-Mädchen, und ihre Reisegefährten kennen. Nach dem von Soldaten des tyrannischen Herrschers verübten Mord an Byx’ Rudel ist die Gruppe auf der Suche nach einer angeblich auf einer sagenumwobenen, schwimmenden Insel lebenden letzten Kolonie von Dalkins. Dalkins sind hundeähnliche, sprechende Wesen, die aufgrund ihrer besonderen Fähigkeit, nicht lügen zu können und jede Lüge sofort als solche zu erkennen, vom Machthaber, dem Murdano, gnadenlos gejagt werden.

 

Im zweiten Teil geht die Suche der mutigen Gefährten weiter und wir begleiten Byx und ihre tierischen und menschlichen Begleiter auf der gefährlichen Reise, die sie in den hohen Norden Nedarras und das Nachbarland Dreyland führt. Längst sind nicht mehr nur die Dalkins in Gefahr, sondern alle Arten, die in Nedarra leben. Denn die Zeichen stehen auf Krieg. Lässt sich die Gefahr für ihre Heimat abwenden? Wer sind Verbündete? Was planen die Machthaber?

Der zweite Teil der Fantasy-Saga für Leser und Leserinnen ab 11 Jahren setzt den großartigen Auftakt der Reihe fort und ich freue mich bereits auf den dritten Teil.


Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-76307-3
Preis: 14,95 €
bestellen

Lia Sturmgold - Die Macht der Kristalle

Aniela Ley, Rezension von Christina Heger

Autsch, dachte Lia. Der Puck hat mich voll ausgeknockt. Das hat man davon, wenn man nach dem Sportunterricht noch allein Hockey im Stadtpark übt." Lia erinnerte sich bloß noch daran, wie ein Blitz in ihren Kopf eingeschlagen hatte. Danach herrschte Sendepause…

Als Lia wieder zu sich kommt, sieht sie sich selbst vor sich stehen und mit sich sprechen. Es dauert etwas, bis die doppelte Lia ihr klarmachen kann, dass sie Asalia Laliala Pergusta von Silberhaar, eine Elfenprinzessin, ist. Nur eben in Lias Körper. Und noch etwas länger dauert es, bis Lia erkennt, dass sie im Körper der Elfenprinzessin steckt. Und damit nicht genug, offenbar ist sie in Elfengestalt auch nur für Asalia sichtbar, während alle anderen nur die vermeintliche Lia sehen können! Lia ist außer sich vor Wut und verlangt, sofort zurückverwandelt zu werden. Doch so einfach ist das offenbar nicht, denn Asalia hat nicht nur den Zauber vergeigt, sondern auch die für den Rückzauber erforderlichen Taukristalle im Elfenreich zurückgelassen.

Aber nicht nur Lia ist außer sich über Asalias Körperwechselzauber, auch deren älterer Bruder Dorient ist stinksauer, denn er will Asalia zurückholen, um mit ihr, wie geplant, das Schuljahr im Elfeninternat Springwasser zu beginnen. Da menschliche Wesen Springwasser nicht betreten können, muss Lia in Elfengestalt gemeinsam mit Dorient zurück in die Elfenwelt reisen, um die Tautropfen zu besorgen. Zunächst ist sie wenig begeistert von dieser Idee, jedoch taucht sie bald begeistert in die magische Welt der Elfenschule ein, während Asalia sich voller Begeisterung in ihr Menschenleben stürzt. Das bleibt natürlich auf beiden Seiten nicht ohne Folgen...

Lustige, leicht lesbare Bodyswitch-Geschichte mit allen Themen, die zu einem unterhaltsamen Mädchenbuch dazugehören. Für Mädchen ab 10 Jahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Verlag: Ueberreuter
ISBN: 978-3-7641-9266-2
Preis: 14,95 €
bestellen

Flüsterwald - Das Abenteuer beginnt

Andreas Suchanek, Timo Grubing (Illustration), Rezension von Christina Heger

Lukas zieht mit seiner Familie in eine alte Villa am Waldrand in der kleinen, malerischen Stadt Winterstein. Der vorherige Besitzer, Professor von Thun, ist, wie Lukas herausfindet, offenbar spurlos verschwunden. Das altmodische Haus und auch der Wald hinter dem Haus wirken verwunschen und geheimnisvoll. Durch Zufall entdeckt Lukas hinter einem eingebauten Bücherregal in seinem Zimmer eine geheime Treppe zu einem wundersamen, seltsam altmodischen Studierzimmer. Hier stapeln sich uralte Folianten und Schriftrollen und in den Regalen stehen Flakons und Tiegel mit geheimnisvollen Tinkturen, Tränken und Pulvern. Der Schreibtisch sieht aus als hätte ihn jemand fluchtartig verlassen. 

Lukas nimmt einen dicken Wälzer mit dem Titel "Die Kreaturen von Flüsterwald" mit in sein Zimmer und damit nimmt das Abenteuer seinen Lauf... In der nächsten Nacht wird Lukas wach, weil ein blauhaariges, koboldartiges Wesen mit wuscheligen Haaren und Knubbelnase versucht, das Buch unter seinem Bett hervorzuzerren und zu stehlen. Er rennt hinter dem Eindringling her und verfolgt ihn bis in das Wäldchen hinter dem Haus. So entdeckt der den Flüsterwald, eine verborgene Welt voller Abenteuer und Magie, die offenbar in großer Gefahr ist. Welche Rolle spielt Lukas und weshalb ist er in der Lage die Grenze zum Flüsterwald zu überqueren? 

Das Buch ist ein spannender Einstieg in eine Fantasyabenteuer-Reihe für Leser ab 9 Jahren.

 


Verlag: magellan
ISBN: 978-3-7348-4158-3
Preis: 14,00 €
bestellen

Mari - Mädchen aus dem Meer - Das Schildkrötenorakel

Christiane Rittershausen, Nina Dulleck (Illustration), Rezension von Rezension von Christina Heger

Einöd, ein kleiner, unspektakulärer Ferienort am Meer. Hier leben Fritz und Lena, ein ziemlich gegensätzliches Zwillingspaar. Eines Tages bekommen die beiden eine neue, etwas wunderliche Mitschülerin: Mari. Warum weiß Mari soviel über das Meer und die Unterwasserwelt und warum spricht sie mit einem Seeigel? 

Es wird noch verrückter, als Fritz' Wasserschildkröte Hildegard eines Abends mit ihm spricht und orakelt, dass bald etwas Aufregendes passieren wird und dass das Reich unter dem Meer und seine Prinzessin in großer Gefahr seien. Und ausgerechnet Fritz soll helfen! Seine etwas altkluge Schwester Lena glaubt ihm kein Wort. Aber dann stellt sich heraus, dass Mari die geheimnisvolle Meerprinzessin ist und dass sie auf ihrer geheimen Mission die Hilfe der beiden Geschwister braucht. Damit beginnt für Fritz und Lena ein spannendes Unterwasser-Abenteuer... 

Kurzweiliger Auftakt zu einer Abenteuer-Reihe für Meer-Fans ab 9 Jahre.