Sachbuch


Verlag: Beck
ISBN: 978-3-406-74927-8
Preis: 32,00 €
bestellen

Burgund - Das verschwundene Reich

Bart van Loo, Rezension von Bernhard Söthe

Burgund kennt man heute als französische Provinz, wo weltberühmte Weine und Käsesorten herkommen. Aber Burgund war im Mittelalter ein mächtiges und vor allem prächtiges Reich. Seine machtbewussten Herzöge waren verwandt und verschwägert mit den französischen Königen und den deutschen Kaisern. Hinter dem Namen Burgund verbarg sich ein Flickenteppich verschiedener Herrschaftsgebiete, die von den Herzögen teils erheiratet, teils ererbt und teils militärisch erobert worden waren. In seiner Blütezeit reichte das mittelalterliche Burgund über das heutige Belgien, Luxemburg und die Niederlande bis an die Nordsee. Dazu gehörten die reichen Handelsstädte Brügge und Gent. Trotz üppig sprudelnder Steuerquellen, vor allem aus den wirtschaftlich florierenden "burgundischen Niederlanden" waren die Herzöge notorisch knapp bei Kasse. Kriegerische Auseinandersetzungen, aber auch das legendär luxuriöse Leben der Herzöge, die fast auch Könige geworden wären, zehrten die Reichtümer Burgunds auf. Burgunds geographische Lage machten es zum Zünglein an der Waage zwischen dem französischen Königreich und dem deutschen Reich. Geschickt verstanden die Herzöge diese Position auszunutzen, aber irgendwann überreizten sie ihr Spiel- der letzte Herzog von Burgund verlor ein Leben auf dem Schlachtfeld, und das einst so mächtige burgundische Reich zerfiel wieder in seine Einzelteile und wurde von seinen Nachbarn verschluckt.

Der niederländische Historiker Bart van Loo erzählt auf unterhaltsame Weise die faszinierende Geschichte dieses Landstrichs mitten in Europa. Von der niederländischen Originalausgabe wurden bisher über 100000 Exemplare verkauft. 


Verlag: Beck
ISBN: 978-3-406-74933-9
Preis: 32,00 €
bestellen

Fatum

Kyle Harper, Rezension von Bernhard Söthe

Der Verlag nennt dieses Buch einen "Meilenstein innovativer altertumswissenschaftlicher Forschung", wohl nicht zu unrecht.

Nicht nur uns Zeitgenossen treibt das Problem der Klimaveränderung um, auch schon die Menschen im römischen Reich litten unter massiven Klimaveränderungen. Vom 2. bis zum 6. Jahrhundert fielen die Temperaturen bis zu 2 Grad Celsius im Jahresmittel. Auf Missernten, Wirtschaftskrisen und Seuchen wie Pocken und Pest folgte ein spürbarer Bevölkerungsrückgang. Das so geschwächte römische Reich wurde so zur Zeit der Völkerwanderung Opfer seiner Feinde. 

Sassaniden, Goten, Franken und Alemannen stießen bei ihrem Vorrücken auf römisches Gebiet auf wenig Widerstand und brachten so das einst übermächtige Imperium zu Fall.

Wer heute noch glaubt, die Menschheit käme mit einer Temperaturschwankung von "nur" 2 Grad Celsius gut zurecht, wird durch dieses Buch eines Besseren belehrt: Weltgeschichte ist auch Klimageschichte.

Der Autor Kyle Harper lehrt an der University Oklahoma "Classics and Letters" und gilt als einer der wichtigsten Althistoriker der USA.


Verlag: Beck
ISBN: 978-3-406-74571-3
Preis: 39,95 €
bestellen

Kapital und Ideologie

Thomas Piketty, Rezension von Bernhard Söthe

Mit dem Weltbestseller "Das Kapital im 21. Jahrhundert" hat der französische Hochschullehrer das wohl wichtigste Wirtschaftsbuch unserer Zeit geschrieben. Sein neues gewaltiges Werk (1312 Seiten!) ist die bisher ungeschriebene Globalgeschichte der sozialen Ungleichheit und ihrer Ursachen.

Kolonialismus, Sklaverei, Leibeigenschaft, Kommunismus, Hyperkapitalismus mit ihren negativen Folgen sind sein Thema, unter anderem beschreibt er den Niedergang des Ostblocks und die Entstehung der unglaublichen Reichtümer einer Clique russischer Milliardäre, die auf diesem Misthaufen der Geschichte entstanden sind. Piketty nennt dieses System ohne jede Beschönigung "Kleptokratie". Aber auch der fast schrankenlose Neoliberalismus im kapitalistischen Westen, der zur der Bankenkrise und fast zum Kollaps des Währungssystems geführt hat, wird kritisch beleuchtet. Aber Piketty belässt es nicht bei Analyse und Kritik. Seine These ist: Der Kapitalismus ist kein Naturgesetz. Kapital, Märkte und Profite sind von Menschen gemacht, und in diesem System ist eine winzige Gruppe unvorstellbar reich geworden.

Im Schlussteil seines Buches zeigt der Autor Wege, in eine gerechtere und zukunftsfähige Welt. Pikettys Buch hilft nicht nur, die Welt zu verstehen, sondern sie zu verändern. 


Verlag: Lonely Planet Deutschland
ISBN: 9783829726887
Preis: 22,90 €
bestellen

Der beste Moment deines Lebens

Diverse, Rezension von Kathrin Allkemper

In diesem reich bebilderten Sachbuch schreiben 100 Menschen über ihren ganz persönlichen Glücksmoment. Einer muss dafür auf hohe Berge klettern, ein anderer einen Marathon durch die Sahara absolvieren. Ein anderer Mann beschreibt, wie er als einziger Weisser dabei war, als Nelson Mandela nach dem Gefängnis seine erste Rede in Freiheit hielt. Der Autor Andrew McCarthy berichtet über seine Erfahrungen auf dem Jakobsweg. Außerdem berichten viele Lonely Planet-Autoren über ihre außergewöhnlichen Erlebnisse.

Ob mit Walhaien schwimmen, einem Gorilla ins Gesicht blicken, Polarlichter entdecken, Im Ganges baden...die Liste ist unendlich. Für jeden bedeutet Glück etwas anderes und manches kommt einem vielleicht eher verrückt vor, aber auf jeden Fall sind diese unterschiedlichen Erzählungen alle interessant, mit tollen Fotos geschmückt und beglückend unterhaltsam. Und gerade in diesen Zeiten, in denen wir selbst nicht reisen dürfen, nimmt uns dieses Buch mit in die Welt hinaus.


Verlag: Kailasch
ISBN: 9783424631878
Preis: 15,00 €
bestellen

Aus und vorbei

Dorothee Röhrig, Rezension von Karin Bucconi

Klar, Verluste sind ein Teil unseres Lebens. Das müssen wir anerkennen. Auch Freundschaften müssen nicht ewig halten, aber sie müssen auch nicht böse enden...

Nur wenige Menschen sind Frauen wichtiger als die beste Freundin, die Vertraute, Ratgeberin und Komplizin zugleich ist, und natürlich tut es weh, wenn die Freundschaft langsam oder völlig unerwartet zerbricht. Wie kann es passieren, dass unsere Seelenverwandte uns plötzlich fremd wird oder sich abwendet? Was ist falsch gelaufen?

Es geht lt. Röhrig immer auch darum, die eigene Haltung zu hinterfragen und sich gegenseitig zuzuhören, wenn man in Verbindung bleiben möchte.

Freundschaft ist freiwillig und nicht unbedingt für ewig. Nichts ist so fragil wie eine innige Frauenfreundschaft. Weil wir uns so gut kennen, vor allem unsere schwachen Punkte. Es geht nicht um eine alles überdeckende Harmonie, sondern um eine erwachsene Freundschaft, die sich etwas zutraut, die Entwicklung zuläßt. Ehrlich miteinander umgehen und Konflikte nicht ängstlich überspielen, ist das Gebot der Stunde. Verantwortung für sich und die Freundschaft übernehmen:

Eine echte Frauenfreundschaft, so die Autorin, ist nichts für Feiglinge.

Dorothee Röhrig hat Fallgeschichten gesammelt und zusammen mit einer Psychologin die Gesetzmäßigkeiten gescheiterter Frauenfreundschaften beleuchtet. 

Das Fazit beider:

"Wenn man anerkennt, was an der Freundschaft gut war und dass zur Weiterentzwicklung auch das Loslassen gehört, kann man am Ende des gemeinsamen Weges gestärkt weitergehen".

 


Verlag: Aufbau
ISBN: 978-3-351-03770-3
Preis: 18,00 €
bestellen

Der kleine Gartenversager

Stefan Schwarz, Rezension von Kathrin Allkemper

Wer kennt das nicht? Man hat zig Ratgeber und macht und tut und trotzdem keimt und blüht das gewünschte Gewächs nicht so wie gewünscht. Oder man gräbt und hackt und buddelt den ganzen Tag, so dass man sich abends kaum noch bewegen kann, aber trotzdem tut einem die Zeit, die man bei der Gartenarbeit verbringt, sooo gut.

Stefan Schwarz hat seit zwanzig Jahren einen Kleingarten, den er nach eigenen Angaben erfolglos, aber glücklich führt. In vielen kurzen und sehr lustigen Kapiteln erzählt er aus dem Gärtnerleben. Dieses kleine Büchlein lässt sich sicher prima auf der Gartenliege nach getaner Arbeit genießen.


Verlag: Ars edition
ISBN: 978-3-8458-3670-6
Preis: 20,00 €
bestellen

Liebe

Helene Delforge, Rezension von Kathrin Allkemper

Dieses großformatige Bilderbuch für Erwachsene beinhaltet wunderschöne Zeichnungen und Texte über die Liebe aus vielen Kulturen, Ländern und Epochen . Die erste Lieferung haben wir Kolleginnen hier direkt aufgekauft, weil wir so begeistert waren. Aber Nachschub ist bereits eingetroffen und Sie können sich nun entweder selbst damit eine Freude machen oder dieses Buch als hochwertiges Präsent zum Beispiel zur Verlobung, Hochzeit oder zum Hochzeitstag verschenken.