Neuigkeiten

Auftakt zum Welttag des Buches

Donnerstag, 19. April 2018 - 11:39

Auch in diesem Jahr werden uns in den nächsten Tagen wieder zahlreiche Klassen der 4. und 5. Jahrgangsstufe anlässlich des Welttags des Buches (23. April 2018) besuchen, um  von unserer Mitarbeiterin Tanja Tenberg etwas über die Entstehung des Buches zu erfahren und ihr Buchgeschenk "Ich schenk dir eine Geschichte" in Empfang zu nehmen. Natürlich bleibt immer auch noch genug Zeit zum Vorlesen und Stöbern in unserer Kinderbuchabteilung.

Die  Schüler der 4. Klasse der Mosaikschule haben mit ihrer Klassenlehrerin Frau Oberkönig schon unsere Buchhandlung in Gladbeck besucht und sich sehr über ihr Buchgeschenk gefreut.

      

 

Blind Date mit Büchern in den Humboldt-Buchhandlungen

Mittwoch, 4. April 2018 - 10:51

Aktion zum Welttag des Buches ab dem 23.04.2018

 

Wie ein klassisches "Blind Date" abläuft, dürfte hinlänglich bekannt sein. Man weiß nicht so recht, auf was man sich einlässt. Analog funktioniert es auch mit Büchern. Am Welttag des Buches, dem 23. April 2018 (und dann bis zum 7.Mai) finden Sie bei uns auf einem Sondertisch hübsch verpackte Bücher. Was verbirgt sich unter dem bunten Papier? - Wird nicht verraten, ein "Blind Date" eben! Die "Blind Date"-Bücher können Sie käuflich erwerben. Jedes Buch kostet 2.50 €, 3 Bücher bekommen Sie für 5,00 €. Bei den Büchern handelt es sich um antiquarische Exemplare, bzw. sie sind von der gesetzlichen Preisbindung ausgenommen.

Gutes lesen und Gutes tun – Der Reinerlös der "Blind Date"-Bücheraktion geht an den Kinderschutzbund und wird für Materialien in der Hausaufgabenhilfe genutzt.

Einschließen

Freitag, 28. Juli 2017 - 7:36

 Diese Damen sind so fröhlich, weil wir sie eingeschlossen haben – ja Sie lesen richtig! Viele unserer Kunden haben uns gesagt, dass sie davon träumen, einmal eine Nacht in der Buchhandlung stöbern zu können, ohne Betrieb, ohne Zeitlimit. Gesagt, getan: zum wiederholten Mal hat sich eine Gruppe zusammengefunden, die sich ganz alleine in unserer Buchhandlung in Gladbeck durch die Regale gefräst hat und dabei viel Spaß hatte. Wenn auch Sie einmal in aller Ruhe unser Sortiment durchforsten und dabei Bücher entdecken möchten, von denen Sie niemals gedacht hätten, dass Sie sie überhaupt gesucht haben, erkundigen Sie sich gerne nach unserem „Einschließen“ - Sie werden staunen, welche neuen Horizonte sich dabei eröffnen!

Bücherei der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule

Donnerstag, 13. Juli 2017 - 20:37

Große Freude bei den Schülern der Ingeborg-Drewitz Gesamtschule in Gladbeck! Ein ganzer Tisch voller Bücher vergrößert nun den Bestand der noch jungen Bibliothek - gespendet von den Humboldt-Buchhandlungen in Gladbeck, Kirchhellen und Bottrop. Die Bücher können zu bestimmten Zeiten in den Räumen der Schulbücherei gelesen werden, und wir haben erfahren, dass der Andrang immer größer wird. Das freut unser Buchhändlerherz!

Wir wünschen allen Schülern ganz viel Spaß mit den neuen Büchern!

 

  

Buch gegen Spende

Donnerstag, 13. Juli 2017 - 20:06

Die Kinder der Leseclubs der Humboldt-Buchhandlung in Kirchhellen "Frag doch mal die Humbis" haben am 8. Juli 2017 wieder einmal ihre gelesenen aber gut erhaltenen Bücher gegen eine Spende "verkauft". Anfangs ging es etwas schleppend los, aber dann wurden auch Menschen überzeugt, ein Buch zu nehmen, die bis zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht ahnten, dass sie eins brauchten. Die Humbi-Damen waren so in Fahrt, dass jeder, der vorbei kam, angesprochen wurde.

Die jungen Clubmitglieder haben am Stand vor der Buchhandlung auch Waffeln gebacken, die ebenfalls gegen eine Spende abgegeben wurden, und so waren mittags dann tatsächlich 300,00 € in der Kasse, die nun im Namen des Leseclubs an die Kinderschutzambulanz des Marienhospitals in Bottrop weiter geleitet werden.

Herzlichen Dank an die Humbis und natürlich auch an die Mütter, die den Waffelteig gespendet haben!


Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Margaret Atwood

Mittwoch, 14. Juni 2017 - 14:28

Wir freuen uns über die gerade eingetroffene Nachricht, dass Margaret Atwood in diesem Jahr der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen wird. Alle ihre Bücher sprechen von tiefem menschlichem Mitgefühl. Die Rechte der Unterdrückten zu verteidigen war immer das Anliegen ihres Schreibens. Ein guter Anlass, Margaret Atwoods Werke mal wieder oder ganz neu zu lesen!