Neuigkeiten

Sebastião Salgado erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Mittwoch, 19. Juni 2019 - 12:24

Der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado wird im Oktober 2019 den diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten. Salgado wird ausgezeichnet, weil er "mit seinen Fotografien soziale Gerechtigkeit und Frieden fordert und der weltweit geführten Debatte um Natur- und Klimaschutz Dringlichkeit verleiht", wie es zur Begründung hieß.

Im Statut des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels heißt es: "Die Stiftung dient dem Frieden, der Menschlichkeit und der Verständigung der Völker." Geehrt werden können Persönlichkeiten aus Kunst, Literatur und Wissenschaft. Mit Salgado wird zum ersten Mal ein Fotograf mit dem Friedenspreis ausgezeichnet.

Seine fotografischen Werke werden in Deutschland vom Taschen Verlag veröffentlicht, der mit Hochdruck an der Fertigstellung der nächtsen Auflagen arbeitet. Folgende Titel sind bei uns entweder bereits erhältlich oder vorbestellbar:

 

Sebastiao Salgado, Genesis   
Konzeption: Salgado, Lélia Wanick .   1. Aufl. .   2019 .   520 S.   m. zahlr. Duotone-Fotos, z. Tl. auf Ausklapptaf., Beil.: 1 Textheft .   35.50 cm .   
GEB        60.00 €

Sebastião Salgado, Gold
Mitarbeit: Wanick Salgado, Lélia .   Fotos: Salgado, Sebastião .   2019 .   208 S.   33 cm .   Geb. .   
GEB        50.00 €

Salgado, Sebastião,  Africa   
Engl.-Dtsch.-Französ. .   Gestaltung: Salgado, Lelia Wanick .   Text: Couto, Mia .   2018 .   335 S.   m. zahlr. Fototaf. .   26 x 36 cm .   

GEB        60.00 €  

Sebastião Salgado, Exodus   
Klassiker zum Thema Exil, Migration und Vertreibung .   Fotos v. Sebastião Salgado .   2016 .   432 S.   33 cm .   m. Begleitheft .   

GEB        50.00 €

Sebastião Salgado, Children / Enfants / Kinder
Dtsch.-Engl.-Französ. .   Fotos: Salgado, Sebastião .   2016 .   124 S.   330 mm .   
GEB        40.00 €

Blind Date 2019

Donnerstag, 31. Januar 2019 - 11:41

Das erste "Blind Date mit Büchern" im letzten Jahr war ein großer Erfolg. Der gesamte Erlös in Höhe von 1800,00 € ging als Spende an den Kinderschutzbund. Daher möchten wir diese Aktion gerne in diesem Jahr wiederholen. 

Dafür brauchen wir Ihre Hilfe:

Ab dem 23. April können Sie bei uns gegen eine kleine Spende wieder "Blind Date" Bücher erwerben. Die Bücher sind verpackt, Sie wissen nicht, auf welches Leseerlebnis Sie sich beim Kauf einlassen - halt ein klassisches Blind Date! Bei den Titeln handelt es sich um antiquarische Bücher bzw. solche, die von der gesetzlichen Preisbindung ausgenommen sind. Ein Buch kostet 2,50 €, Sie können aber auch gerne mehr spenden. Die Aktion läuft in allen drei Humboldt-Buchhandlungen solange der Vorrat reicht.

Im Vorfeld können Sie uns gute gebrauchte Bücher zur Verfügung stellen, damit der Büchertisch stets gut gefüllt ist. Sprechen Sie uns hierzu einfach an.

 

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2018

Donnerstag, 25. Oktober 2018 - 15:50

Der Börsenverein verleiht den diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an Aleida und Jan Assmann

Aleida Assmann wurde am 22. März 1947 in Bethel bei Bielefeld geboren. Sie studierte Anglistik und Ägyptologie und nahm 1993 eine Lehrtätigkeit für Anglistik und allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz auf. In ihren zahlreichen Publikationen befasste sie sich besonders mit der Thematik des kulturellen Gedächtnisses, der Erinnerung und des Vergessens. 

Wichtige Werke von Aleida Assmann:

Der europäische Traum (Beck, 16.95€)

Menschenrechte und Menschenpflichten (Picus, 22€)

Erinnerungsräume (Beck, 16.95€)

Der lange Schatten der Vergangenheit (Beck, 19.95€)

Ist die Zeit aus den Fugen? (Hanser, 22.90€)

 

Jan Assmann wurde am 7. Juli 1938 in Langelsheim geboren und studierte Ägyptologie, Klassische Archäologie und Gräzistik. Nach zahlreichen Gastprofessuren folgte eine Honorarprofessur für allgemeine Kulturwissenschaft an der Universität Konstanz. Jan Assmann wurde vielfach ausgezeichnet und beschäftigt sich besonders mit Erinnerungskulturen. 

Wichtige Werke von Jan Assmann:

Achsenzeit (Beck, 26.95€)

Das kulturelle Gedächtnis (Beck, 14.95€)

Exodus (Beck, 29.95€)

Totale Religion (Picus, 20€)

Religion und kulturelles Gedächtnis (Beck, 18.95€)

Der Ursprung der Geschichte (Klett-Cotta, 26€)

 

Aleida und Jan Assman erhielten auch zahlreiche Auszeichnungen für ihr gemeinsames Schaffen. Das Ehepaar hat fünf Kinder und lebt in Konstanz.

Ab sofort: "Tonies" in Ihrer Humboldt-Buchhandlung

Montag, 6. August 2018 - 15:36

Endlich mal wieder Neuigkeiten aus Ihrer Lieblingsbuchhandlung. Bei 31 Grad im Schatten sind in der letzten Woche die "Tonies" bei uns eingezogen.

       

Zerkratzte CDs, leiernde Kassetten - endlich Vergangenheit! Mit den "Tonieboxen", einer Art moderner Hörstation für die Kleinsten, ziehen Hörerlebnis und Spielzeug zugleich in das Kinderzimmer ein. Wunderschön gestaltete Spielfiguren laden die Kinder zum Spielen ein, und wenn man sie auf die Box stellt, erzählen sie ihre Geschichte. Sie hören das "Törööö" von Benjamin Blümchen, die Geschichte vom Grüffelo, "Hex Hex" von Bibi Blocksberg, Lieder von der "Sendung mit der Maus" oder auch mit "Unter meinem Bett" moderne Kinderlieder von deutschen Liedermachern. Und dann gibt es noch die "Kreativ-Tonies". 90 Minuten freier Platz für die persönlichen Lieblingsgeschichten Ihrer Kinder und/oder Enkelkinder.  Über eine App kann die Oma ihrem Enkelkind ihre Lieblingsgeschichte in Hamburg vorlesen, Sie laden sie in Ihre "Tonie-Cloud", und das Kind bekommt die Oma live zum Einschlafen. 

Das ganze einfache Bedienkonzept ist ideal - schon für Kinder ab etwa 3 Jahren. Möchten Sie mal eine Box testen? In unserer Filiale in Kirchhellen gibt es ab sofort die "Toniebox" zum Ausprobieren.

Wir sind begeistert und freuen uns, wenn es Ihnen gefällt. 

Voller Erfolg für unsere Aktion "Blind Date"

Freitag, 11. Mai 2018 - 15:00

 

Alles begann am 23.04.2018, dem Welttag des Buches. Wie in jedem Jahr wollte Bernhard Söthe auch 2018 etwas Besonderes für seine Kunden anbieten, so wurde die Idee zum "Blind Date" geboren. Ab diesem Tag konnten die Kunden aller drei Humboldt-Buchhandlungen von einem riesigen Büchertisch verpackte Bücher erwerben, Inhalt der Pakete: unbekannt - ein Blind Date eben!
Schon ab 8.30 Uhr standen Menschen Schlange, die diese Aktion unterstützen wollten, denn bereits im Vorfeld war klar, wohin der Erlös gespendet werden sollte: Der Deutsche Kinderschutzbund (Ortsverband Gladbeck) brauchte dringend mehr Mittel für seine Hausaufgabenbetreuung, in der sich ehrenamtliche Mitarbeiter um inzwischen 160 Kinder kümmern.
 
 
Dass die letztlich eingenommene Summe sich am Ende auf 1.840,- € belief, überraschte sowohl Bernhard Söthe als auch Peter Fischer: mit so viel Geld hatte anfangs niemand gerechnet. So kann der Kinderschutzbund nun noch einen Teil der Spende, die heute in der Humboldt-Buchhandlung in Gladbeck übergeben wurde, für sein Projekt "Mein Körper gehört mir" einsetzen, das nun vom schulischen Bereich auf Kindergärten ausgeweitet werden kann.
 
Wir bedanken uns herzlich bei allen unseren Kunden, die geholfen haben, diese große Summe für den Kinderschutzbund zusammenzutragen!

Ein sonniger Museumstag in Wittringen

Dienstag, 8. Mai 2018 - 14:08

Einen strahlend schönen Sommertag durften wir am 6. Mai auf Einladung des Museums-Fördervereins im Burghof unseres Wasserschlosses Wittringen verbringen. Der Museumstag wird seit 40 Jahren gefeiert und auch dieses Mal gab es viele schöne Aktionen, wie z.B. einen großen Bastelstand für Kinder oder aber die Museumsrallye, bei der auch das erwachsene Publikum einige Ratenüsse zu knacken hatte!

Gerne sind wir der Einladung des Fördervereins gefolgt und haben den Gästen eine große Auswahl an Regionalliteratur - vom Asterix in Ruhrdeutsch über Bildbände, Rad- und Radwanderliteratur und Kochbücher bis hin zum Marco Polo Reiseführer Ruhrgebiet - präsentieren können.

Wir freuen uns über die vielen interessierten Besucher!

Ein wunderschöner Sonntag im Schloss!

Ein schattiges Plätzchen für unsere Bücher.

Die fleißigen Jungs der Pfadfinder St. Georg - danke für die Hilfe!

Interessante Gespräche über das Ruhrgebiet beim Museumstag.

Auftakt zum Welttag des Buches

Donnerstag, 19. April 2018 - 11:39

Auch in diesem Jahr werden uns in den nächsten Tagen wieder zahlreiche Klassen der 4. und 5. Jahrgangsstufe anlässlich des Welttags des Buches (23. April 2018) besuchen, um  von unserer Mitarbeiterin Tanja Tenberg etwas über die Entstehung des Buches zu erfahren und ihr Buchgeschenk "Ich schenk dir eine Geschichte" in Empfang zu nehmen. Natürlich bleibt immer auch noch genug Zeit zum Vorlesen und Stöbern in unserer Kinderbuchabteilung.

Die  Schüler der 4. Klasse der Mosaikschule haben mit ihrer Klassenlehrerin Frau Oberkönig schon unsere Buchhandlung in Gladbeck besucht und sich sehr über ihr Buchgeschenk gefreut.

      

 

Blind Date mit Büchern in den Humboldt-Buchhandlungen

Mittwoch, 4. April 2018 - 10:51

Aktion zum Welttag des Buches ab dem 23.04.2018

 

Wie ein klassisches "Blind Date" abläuft, dürfte hinlänglich bekannt sein. Man weiß nicht so recht, auf was man sich einlässt. Analog funktioniert es auch mit Büchern. Am Welttag des Buches, dem 23. April 2018 (und dann bis zum 7.Mai) finden Sie bei uns auf einem Sondertisch hübsch verpackte Bücher. Was verbirgt sich unter dem bunten Papier? - Wird nicht verraten, ein "Blind Date" eben! Die "Blind Date"-Bücher können Sie käuflich erwerben. Jedes Buch kostet 2.50 €, 3 Bücher bekommen Sie für 5,00 €. Bei den Büchern handelt es sich um antiquarische Exemplare, bzw. sie sind von der gesetzlichen Preisbindung ausgenommen.

Gutes lesen und Gutes tun – Der Reinerlös der "Blind Date"-Bücheraktion geht an den Kinderschutzbund und wird für Materialien in der Hausaufgabenhilfe genutzt.

Einschließen

Freitag, 28. Juli 2017 - 7:36

 Diese Damen sind so fröhlich, weil wir sie eingeschlossen haben – ja Sie lesen richtig! Viele unserer Kunden haben uns gesagt, dass sie davon träumen, einmal eine Nacht in der Buchhandlung stöbern zu können, ohne Betrieb, ohne Zeitlimit. Gesagt, getan: zum wiederholten Mal hat sich eine Gruppe zusammengefunden, die sich ganz alleine in unserer Buchhandlung in Gladbeck durch die Regale gefräst hat und dabei viel Spaß hatte. Wenn auch Sie einmal in aller Ruhe unser Sortiment durchforsten und dabei Bücher entdecken möchten, von denen Sie niemals gedacht hätten, dass Sie sie überhaupt gesucht haben, erkundigen Sie sich gerne nach unserem „Einschließen“ - Sie werden staunen, welche neuen Horizonte sich dabei eröffnen!

Bücherei der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule

Donnerstag, 13. Juli 2017 - 20:37

Große Freude bei den Schülern der Ingeborg-Drewitz Gesamtschule in Gladbeck! Ein ganzer Tisch voller Bücher vergrößert nun den Bestand der noch jungen Bibliothek - gespendet von den Humboldt-Buchhandlungen in Gladbeck, Kirchhellen und Bottrop. Die Bücher können zu bestimmten Zeiten in den Räumen der Schulbücherei gelesen werden, und wir haben erfahren, dass der Andrang immer größer wird. Das freut unser Buchhändlerherz!

Wir wünschen allen Schülern ganz viel Spaß mit den neuen Büchern!

 

  

Seiten